Sau (H)Eis – NSU Helferfest

So kennt man uns eben, erst das Eis – dann die Sau.

Am 30.7. hat unser Verein sein Helferfest gefeiert. Schönes Wetter, Tolle Location beim Günter in Dippach.

WhatsApp Image 2016-07-31 at 01.10.36Er ist ja der Urheber des NSU Grills.

WhatsApp Image 2016-07-30 at 11.41.19 WhatsApp Image 2016-07-31 at 01.10.48Aber der Reihe nach. Zuerst kommt ja die Ausfahrt vor dem eigentlichen Feiern und Essen.

WhatsApp Image 2016-07-30 at 17.00.26 WhatsApp Image 2016-07-30 at 17.14.22Abstecher bei der Eisdiele in Frensdorf, waren ja eh erst vor einer Woche im Bauernmuseum zur Ausstellung.

WhatsApp Image 2016-07-30 at 17.04.59 WhatsApp Image 2016-07-30 at 17.14.39Angekommen beim Günther bei herrlichen Sonnenschein und Idealen Bedingungen für alle die dort Übernachten wollen oder sollten 😉

WhatsApp Image 2016-07-30 at 19.24.56 WhatsApp Image 2016-07-31 at 01.10.43 - KopieWhatsApp Image 2016-07-30 at 19.39.06Hier qualmt der Grill mit der Sau.

WhatsApp Image 2016-07-31 at 00.15.01Lecker ?WhatsApp Image 2016-07-31 at 00.59.27Warum Schwein unrein sein soll verstehe ich bis heute nicht. Auf jeden Fall ist es lecker.

WhatsApp Image 2016-07-30 at 22.21.27 WhatsApp Image 2016-07-30 at 19.27.52 WhatsApp Image 2016-07-31 at 01.04.20Und dann den Tag lässig ausklingen lassen. Die Sorgen der Welt und die eigenen einfach mal für drei Stunden wergessen.

WhatsApp Image 2016-07-31 at 01.10.16 WhatsApp Image 2016-07-31 at 01.04.46 WhatsApp Image 2016-07-31 at 01.04.10 WhatsApp Image 2016-07-31 at 01.03.45 WhatsApp Image 2016-07-31 at 01.01.00

Danke an alle NSU´ler für Euren Einsatz für den Verein.

PS: So wie der Andres zum Willi schaut kaft der sich a bald a Wischkästla.

WhatsApp Image 2016-07-30 at 19.43.04

Klasse Fest, Klasse NSU

Vielen Dank an das Bauernmuseum für die tolle Ausstellung.

In dieser Traumhaften Kulisse machte es Groß und Klein Spass durch die Ausstellungshalle zu schlendern. WhatsApp-Image-20160724 (7)Lob an unseren Stefan Holler und an Stefan Lechner, die für unsere Fahrzeuge schön präsentiert haben.WhatsApp-Image-20160724 (6)WhatsApp-Image-20160724 (2) Unsere Schätzchen stehen da.WhatsApp-Image-20160724 (5)E-Bike ? Lächerlich, es muss knattern und qualmen.WhatsApp-Image-20160724 (13) WhatsApp-Image-20160724 (14)Stefan bei einer kurzen Pause.WhatsApp-Image-20160724 (9)Leider konnte Lothar nicht bis zum Schluss bleiben und fehlt auf den Bildern.

WhatsApp-Image-20160724The Red Power im DoppelpackWhatsApp-Image-20160724 (1)  WhatsApp-Image-20160724 (3)Wir konnten die unterschiedlichsten NSU Fahrzeuge aus der Zeit zeigen.WhatsApp-Image-20160724 (4) WhatsApp-Image-20160724 (8)Es gab allerhand zu gucken und zu staunen  WhatsApp-Image-20160724 (10) WhatsApp-Image-20160724 (11)Die Standmotoren als universelle Helfer für die beginnende Mobilität in der Landwirtschaft

WhatsApp-Image-20160724 (12)  Red zum dritten.

P1040080 P1040079Vielen Dank nochmals an das Bauernmuseum in Frensdorf für die super Kulisse und freundliche Aufnahme. Wir würden uns freuen wenn wir wieder dabei sein dürfen.

 

Aktuell: Standmotoren – Traktoren – Oldtimer im Bauernmuseum Frensdorf

Freunde alter Fahrzeuge möchten wir nochmals auf einen besonderen Event in unserer direkten Umgebung hinweisen. Unser NSU Club wird jeweils 1 Fahrzeug aus dieser Epoche zeigen, Konsul, Max, Fox, Prima, etc,

Flyerfinal_blau_Seite_1Flyerfinal_blau_Seite_2

frensdorfIm Bauernmuseum in Frensdorf findet am Sonntag den 24.7.16 zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr ein Treffen der besonderen Art statt. Das Museum präsentiert historische Landmaschinen, Standmaschinen und Oldtimer.

Um 14:00 Uhr findet ein Korso zum Naturbadesee statt. Wir werden eine kleine Auswahl unserer Maschinen ausstellen und auch Vorort sein.

Hier könnt Ihr den Flyer herunterladen.

Taucht einen Tag in die Zeit der historischen Antriebe, Landmaschinen und unserer wunderschönen NSU Maschinen ein.

Freuen uns auf Euch.

Quellenangabe: Fotos Bauernmuseum Frensdorf/Landkreis Bamberg

PS: Bitte noch für unser Helferfest anmelden. Wir sind beim Günther Kramer in Dippach. Beginn ist 18:00. Es gibt Spanferkel  Steaks und Bratwürste.
Die Ausfahrt startet um 15:00, Treffpunkt Hahner Bushaltestelle in Burgebrach.

Es wäre super wenn paar Personen einen Salat mitbringen könnten. Bitte deswegen bei Stefan Holler melden.

PSPS: Sobald die Schulter wieder belastbaerer wird kommen natürlich die fehlenden Berichte unseres NSU Ausfluges 2016. Es müssen ja noch 1400 KM erzählt werden, hatten ja erst 500 KM besprochen.

Die Karawane kommt gefahren, die Karawane hat Durst – 492 KM später

Treffpunkt 07:00 Uhr beim öbern Schmied.
Der Pfaffer, der Andres und ich waren etwas später da, der Rest Pünktlich.
16 NSU Maschinen stehen beim Josef im Hof zur Abfahrt bereit.

20160622_071926Burgebrach war die einzige Hürde die zu bezwingen war. Kreuzung, Ampel, halt Verkehrschaos bei der Hahnerkreuzung. Aber dann, bereits in Unterneuses waren wir ein Team.

20160622_093100_HDRDie erste Zwangspause fand diesmal wegen den Rauchern statt, nicht wegen Pannen !!!

Auch unsere NSU Maschinen wollen gefüttert werden. Tankstopp in Donauwörth und eine Kleinigkeit für die Fahrer.

20160622_112414_HDR 20160622_112416 20160622_112435 20160622_112420_HDRPressack – Club Burgebrach auf Diät – bei Knackwurst und Brezeln.

Fahrn, Fahrn, Fahrn, Raucher warten auf die Pannen.

20160622_13450620160622_134439_HDR20160622_134457_HDR
Fahrn, Fahrn, Fahrn, NSU fährt immer zu
15:30 Uhr passieren wir die Grenze nach Österreich

20160622_134423_HDR 20160622_134450_HDR 20160622_134456Fahrn, Fahrn, Fahrn, jetzt muss aber Pause sein. 17:30 Italien. 20160622_172518_HDR20160622_172405 20160622_172545 20160622_172409 20160622_172418_HDR 20160622_144858_HDRWarum wir da so lange wohl gestanden sind ?
20160622_172500Ankunft in Schabs, nicht zu verwechseln mit Schnaps.
Noch ein paar Impressionen von unseren Hans vom Peintnerhof.

20160622_190517 20160622_190526 20160622_190536_HDR 20160622_190514
Danke das wir bei Euch zu Gast sein dürfen.

20160622_172443 20160622_224433 20160622_210604 20160622_203422 20160622_194023 20160622_194032 20160622_194045 20160622_194049 20160622_194037 20160622_190557 20160622_190554_HDR 20160622_190559 20160622_194018 20160622_194014 20160622_190545_HDRUnd unser Ottl hat jetzt auch seinen NSU Maßkrug. Danke nochmals für deinen Einsatz und Deine Zeit bei unseren Supergrill.

20160622_213851

Georg, Stefan und Stefan, Christian.
Denn: Sind NSU´ler, sind super Kumpels, ….

 

PS: Aufgrund meines Sturzes kann ich die Seite erst einmal nicht mehr weiterschreiben. Oh Mann, zwei NSU Maschinen schlittern auf der Strasse und liegen dort und es gibt keine Bilder 😉

Packe Packe Bus oder Schneide mir die Huf

Juchu.

Petrus meint es gut. Traumwetter für uns NSU´ler für den Jahresausflug nach Südtirol.

20160621_163048Die armen Fahrer müssen Ihre Maschinen laden, aber für die anderen beginnt morgen früh um 7:00 Uhr eine der schönsten Zeiten im Jahr.

Wir fahren mit unseren NSU Motorrädern mit 21 Fahrzeugen, 21 Motorräder. Die letzten haben heute das erste mal Ihr Motorrad angeschmissen. Männer und Frauen, Daumen drücken das alles geht.

Hier ist Josef mit seiner schicken neuen Sonnenbrille.

20160621_173412Wir konnten wieder bei Ihm das ganze Gepäck ab und auf laden.

20160621_173650 20160621_173640Das ein oder andere Bierfass war auch dabei

20160621_173634 20160621_173728Alex hat und ein Spezial Fass gemixt:

20160621_173759_HDRDa hatte die Hebebühne an unseren alten Laster ganz schön zu heben.

20160621_173728 20160621_173648Schade das wir unseren Grill nicht mitnehmen  (Schaut unbedingt in der Fotogalerie das entstehen des Grills an – Wahnsinn. Danke an Ottla, Günter und Roland)können, denn das Fleisch wäre greifbar gewesen:-)

20160621_181520

Na ja, ich muss jetzt noch meine Klamotten raussuchen, alles hinlegen für morgen und nochmals zu meiner Max gehen und alles prüfen.

Andere hingegen legen sich jetzt noch in die Badewanne und lassen sich die Hufe mit einen Dremel abschleifen 🙂

20160621_200451

Wohl ist die Welt so groß und weit – Südtirol wir fahren

So lautet die erste Zeile des Südtirol Liedes.

Für uns beginnt die Jahres Ausfahrt aber mit dem Laden des Begleitfahrzeuges. Bitte bringt Euer Gepäck am Dienstag, den 21.6.16 bis 17 Uhr zum Josef (obern Schmied). Ab 18:00 Uhr spielt Nord Irland – Deutschland. Das können wir ja auf dem Schwanenkeller schauen.

Wir fahren am Mittwoch, den 22.6.16 um 7:00 Uhr los. Bitte pünktlich sein.

Unsere Strecke:

Suedtirol2016_StreckeHöchstadt
B470
Neustadt/Aisch
B13
Ansbach
Gunzenhausen
B2
Donauwörth
Augsburg
B17
Landsberg am Lech
Garmisch-Partenkirchen
Mittenwald
Ab jetzt Österreich
Seefeld in Tirol
Innsbruck
A13
Brenner
Ab jetzt Italien
SS12
Sterzing
Franzenfeste
Schabs

Unsere Adresse:

Pension Peintnerhof

Pustertalerstrasse 5

I-39040 Schabs / Südtirol

Hoffentlich meint es Petrus gut mit uns wenn wir die 500 KM zu unserem Tagesziel, der Pension Peintnerhof fahren. Ich freue mich schon auf den alten Brennerpass da man sonst ja nur durch den Tunnel fährt. Die erste Strophe des Südtirol Liedes:

Wohl ist die Welt so groß und weit
Und voller Sonnenschein,
Das allerschönste Stück davon
Ist doch die Heimat mein:
Dort wo aus schmaler Felsenkluft
Der Eisack springt heraus,
Von Sigmundskron der Etsch entlang
Bis zur Salurner Klaus’.

Mit 21 historischen NSU Oldtimer Motorrädern werden wir unser eigenes Lied im Tal und auf den Bergen knattern und dröhnen hören.

Südtirol wir freuen uns.

 

 

 

Standmotoren – Traktoren – Oldtimer im Bauernmuseum Frensdorf

Vor unseren Südtirol Ausflug möchten wir noch auf einen besonderen Event in unserer direkten Umgebung hinweisen.

frensdorfIm Bauernmuseum in Frensdorf findet am Sonntag den 24.7.16 zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr ein Treffen der besonderen Art statt. Das Museum präsentiert historische Landmaschinen, Standmaschinen und Oldtimer.

20160423_172136Um 14:00 Uhr findet ein Korso zum Naturbadesee statt. Wir werden eine kleine Auswahl unserer Maschinen ausstellen und auch Vorort sein.

20150530_153256Hier könnt Ihr den Flyer herunterladen.

Taucht einen Tag in die Zeit der historischen Antriebe, Landmaschinen und unserer wunderschönen NSU Maschinen ein.

Freuen uns auf Euch.

 

Quellenangabe: Fotos Bauernmuseum Frensdorf/Landkreis Bamberg

Zwartemeer Teil 2

Der nächste Tag war sehr bewölkt und es dauerte bis Mittag bis es aufklarte.

20160603_110757Wir sind kurz gefahren und besuchten dann die Nachbarstadt dessen Namen ich nicht mehr weiss.

Klasse Eisdiele und einige von uns suchten verzweifelt Kaffeeläden (ich finde die deutsche Übersetzung hört sich sehr banal an).

20160604_131817Die suche endete im Spielwarengeschäft, bei einer Frau vor den Zigaretten die sich unter lustige Zigaretten nichts vorstellen konnte. Aber mal ehrlich, wir hätten da nicht wirklich was wollen – oder ?

Mittags waren wir dann im Moorbad, das überraschend warm war.20160603_185748

20160603_185806 20160603_18585420160603_185739Zumindest sagte man das Wasser ist deshalb so schwarz wegen dem Moor 🙂

Der Samstag ist schnell erzählt. Gruppenfoto vor dem Fußballstadion.20160604_105131Bei der Ausfahrt waren wir zu früh an der Rennstrecke, der Getränkekiosk wurde überrannt und hatte schnell nichts mehr zu trinken, so dass wir vorzeitig weitergefahren sind. Sind dann noch etwas herumgefahren und haben was gegessen.20160604_121957 20160604_103615Am Abend selber wurde der Anhänger schon wieder geladen von denen die Ladetüchtig waren. Und das war der erste Abend an dem wir  nicht „zugesperrt“ haben.

20160604_153720Hier ein paar Bilder von unseren netten Nachbarn.20160604_15371820160604_153722 20160605_085608 Wir haben es leider noch nie geschafft Plätze nebeneinander zu haben, weder in Union Lido noch in Holland – oder zum Glück ? NSU Club trifft auf Bierbrauer. Puh.

20160605_131243Die Rückfahrt ging schnell von statten, wir haben gleich alles abgeladen und aufgeräumt und um 20:00 Uhr zu den Nachrichten lagen wir bereits auf dem wohlverdienten Sofa.

Noch ein paar unsortierte Fotos:

20160603_155222Babuschkas ? Na wo die herkommen ? 20160603_085546 20160602_221928 20160605_084858 20160604_12482620160604_103751 20160602_212506 20160531_201004Danke an allen die uns Sachen geliehen haben und besonders an unsere kleine Gruppe, hat Spass gemacht und lässt hoffen auf Waging am See zum 37. int. NSU Treffen.

Zwartemeer Teil 1

Abfahrt: 5:00 Uhr

20160602_052520_HDRDafür sehen wir doch fit aus ?

Gut angekommen konnten wir unsere Maschinen abladen und die Zelte aufbauen.

20160603_110757Zum Glück. Eine Stunde später begrüßte uns Zwartemeer als Regenmeer.

Aber, Brot war da, Santa Libre, die Eismaschine ist gelaufen und die Lautsprecher dröhnten mit „Raining again“von Supertramp.

20160602_175019 20160602_160309_HDRNa wenn das kein Auftakt für unser NSU Treffen 2016 in Holland ist.

Im Vergleich zu Italien, nein kein Vergleich zu Italien. NSU Lido lebt von Luxus und guten Wetter. Holland von den Menschen. Und das Beste: Wir sind gerade ein Teil davon. Oder eben „Der Teil“.

Zwei alte Bekannte aus Italien Union Lido. Kurz vor den ersten Don Papa.

20160602_21252520160602_205111Hier bereits mit Don Papa 🙂

20160602_205311 20160602_205053Die Meute hat Hunger und diesmal kein Pressack.

20160602_193246 20160602_192834Immer Zeit fürs Fachsimpeln und lockeres kennenlernen.

20160602_221850 20160602_22433636.int. NSU Treffen in Zwartemeer.

Und unbedingt mal zur Seite www.nsu-quickly.com

Oranje – Manta Manni kommt

Na ja, wir wollten ja ans Meer wie 2015 in Italien – als wir zu Union Lido gefahren sind. Aber jetzt geht es an den Badesee in Zwartemeer, mit 13 Mann und Mega Spass. Wir treffen die letzten Vorbereitungen für die Abfahrt zum 36. int NSU Treffen in Holland.

Fahrzeuge werden vorbereitet, Schilder gedruckt und langsam wird der Hänger geladen.

20160531_192751_HDRWir hoffen das Wetter bessert sich noch da wir bereits voller Eifer beim Laden des Anhängers sind.

20160531_192716 20160531_192701Holland, wir kommen.

Und schaut, Manta Manni mit seinen Fuchsschwanz ist auch dabei.

20160531_190505Holland, wir wollen mehr Fun als in Italien und hoffen auf einen coolen Campingplatz. Zwardemeer, wir kommen.

PS: Vergesst nicht unsere Ausfahrt Südtirol 2016.

PSPS: Sollten wir den Transport und Schlafbus nicht auf den Campingplatz hätten wir echt ein Problem – was ich aber nicht denke.